PROJEKT: ZUKUNFT

Nahezu 100 Jahre sprechen wir aus Erfahrung , von bewährten Leistungen und immer wieder innovativen Ideen, mit denen wir unser Niveau ständig ausbauen! Auf dieser Basis setzen wir uns für die Zukunft der FORSTER Unternehmensgruppe folgende Ziele:

5 neue Auszubildende

Hallenbau Railone, Ficep Gemini

Erfolgreiche Etablierung der Forster Unternehmensgruppe als Dachmarke

Vergrößerung der Produktionsfläche auf 6000m² für Stahl- und Anlagenbau durch den Kauf von Produktionshallen in Weiden

Vergrößerung der Produktionsfläche auf 4.000 m² für Behälter- und Apparatebau im Standort Mantel

Investitionen in eine Fertigungsstraße FICEP VALIANT mit 1000 mm Fertigungsbreite für Stahl- und Anlagenbau

Stahl- und Anlagenbau GmbH

Durch den Kauf von den Produktionshallen in Weiden wurde eine Vergrößerung der Produktionsfläche auf ca. 6000 m² geschaffen. Unsere Kapazität der Fertigung wurde somit auf ca. 500 Tonnen p.m. erhöht.
Investitionen in unsere neue Fertigungslinie (Stahl-Bohr-Säge-Fräsanlage) BJ 2021 ermöglichen uns digitale Profilbearbeitung von Stahlprofilen bis 1000 mm Breite.
Durch neueste Technik (Strahlen SA 2,5, Bohren, Fräsen, Beschriften, Anreißen, Ausklinken, Gewindeschneiden, Sägen) orientieren wir uns immer weiter in Richtung Industrie 4.0.
Die neue Produktionshalle ermöglicht uns Lohnfertigung für Stahlbau, Hallenbau und Industrie.

Behälter- und Apparatebau

Durch den Umzug der Firmen Stahl- und Anlagenbau GmbH konnten wir unsere Produktionsfläche auf 4.000 m² in unserem Standort Mantel vergrößern.
Weitere Investitionen von digitalen Maschinen für die Behälterfertigung folgen im Laufe des Jahres 2021.